Herzlich willkommen in Ihrer HerzPraxis Illnau
Dr. med. Almut Mahnke-Redding!

In der HerzPraxis Ilnau behandeln wir Patientinnen und Patienten mit angeborenen oder erworbenen Herzerkrankungen wie Herzklappenfehlern, Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen und bieten Ihnen das gesamte Spektrum der nicht invasivnen kardiologischen Abklärung und Behandlung. Wir betreuen Sie individuell und nehmen uns viel Zeit für Sie. Ausserdem sind wir mit den meisten kardiologischen Spezialkliniken (USZ, KSW, Herzklinik Hirslanden, Klinik am Park u. a.) der Region Zürich/Winterthur vernetzt.
Wir sind unter anderem spezialisiert auf:

  • Herzinsuffizienz
  • Herzrhythmusstörungen
  • Belastungs-EKG
  • Eckokardiographie
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Durchblutungsstörungen des Herzens
  • EKG
  • Langzeit-EKG
  • Schrittmacher- und ICD-Kontrollen
  • "Kipptischuntersuchung" zur Synkopenabklärung

Team

Dr. med. Almut Mahnke-Redding

Fachärztin für Kardiologie FMH
Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin FMH

  • Nicht-invasive Kardiologie
  • Herzinsuffizienz

Lebenslauf und Publikationen

Sprachen: Deutsch, Englisch

Bettina Nembrini

Leitende Medizinische Praxisassistentin

Sprachen: Deutsch

Monica Frei

Dipl. Pflegefachfrau

Sprachen: Deutsch

Praxis

Medizinisches Angebot

Wir sorgen mit modernster Technik und nach aktuellen Standards für Sicherheit rund ums Herz. Wir untersuchen Patientinnen und Patienten aus der ganzen Region Illnau-Effretikon, Pfäffikon, Brüttisellen, Volketswil, Dübendorf bis nach Winterthur und darüber hinaus.

  • Herzinsuffizienzberatung
    Bei der Herzinsuffizienz ist das Herz nicht mehr in der Lage den Körperkreislauf adäquat mit Blut, Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Häufig sind hierfür Klappenfehler verantwortlich. Ein Teil der Herzmuskelentzündungen heilt nicht komplett aus und führt über eine chronische Herzmuskelentzündung zur Herzinsuffizienz.

  • Echokardiographie
    Unter Echokardiographie verbirgt sich eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Mit Hilfe dieser schmerzfreien Untersuchung können wir unter anderem die Grösse des Herzens, der Herzhauptkammern und der Herzvorhöfe, die Dicke der Herzwände sowie die Form und Struktur der Herzklappen beurteilen.

  • Ruhe-EKG
    Mit dem EKG können wir die elektrischen Abläufe im Herzmuskel graphisch darstellen. Wir zeichnen im Liegen Herzstromkurven auf, die Hinweise auf bestimmte Herzkrankheiten und Herrhythmusstörungen liefern. Ein Ruhe-EKG wird im Rahmen von Routineuntersuchungen durchgeführt, nimmt etwa zwei Minuten in Anspruch und ist völlig schmerzfrei.

  • Belastungs-EKG
    Das Belastungs-EKG misst die Herzaktionen sowohl in Ruhe als auch unter körperlicher Belastung. Die Belastungssituation wird in der Regel durch Fahrradfahren auf dem Ergometer simuliert.

  • Langzeit-EKGMit dem Langzeit-EKG zeichnen wir die Herztätigkeit mittels EKG über 24 Stunden auf. Das Langzeit-EKG kommt bei der Vermutung von Herzrhythmusstörungen oder zur Überwachung bekannter Herzrhythmusstörungen unter medikamentöser Einstellung zur Anwendung.

  • Schrittmacher- & ICD-Kontrolle
    Wenige Tests sind ausreichend, um die sichere und fehlerfreie Funktion der Geräte zu prüfen. Wir führen zudem Kontrollen nach Koronarinterventionen, Bypassoperationen, Herzklappenoperationen, rhythmologischen Eingriffen und Schrittmacher- sowie ICD-Implantationen durch.

  • Langzeit-Blutdruck-Messung
    Die 24-Stunden-Blutdruck-Messung erfasst Ihren Blutdruck während der Tages- und Nachtstunden. Eine Blutdruckmanschette bläst sich tagsüber alle 15 Minuten und während der Nacht alle 30 Minuten automatisch auf und misst den Blutdruck. Innerhalb von 24 Stunden werden rund 60 Messungen durchgeführt, welche zur Ermittlung von Durchschnittswerten dienen.

  • Kontrolle bei Atemnot
    Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Lunge und wird häufig zur Diagnostik von ungeklärter Atemnot eingesetzt. Unter Anleitung atmen Sie dabei durch den Mund in das Mundstück des Spirometers. Bei der Untersuchung werden neben dem ruhigen Atmen auch die maximale Ein- und Ausatmung gemessen.

  • Apnealink
    Um Atemaussetzer während der Nacht (Schlafapnoe-Syndrom) und deren Einfluss auf die Sauerstoffversorgung des Körpers zu erkennen, wird mit Hilfe eines tragbaren Geräts während der Nacht der Atemfluss in der Nase und die Sauerstoffsättigung im Blut durch die Haut gemessen.

  • Vorsorgeuntersuchungen
    Nicht rauchen, eine gesunde Ernährung, wenig Stress und viel Bewegung tragen dazu bei, dass unser Herz-Kreislaufsystem in Schwung bleibt. Doch das Alter und die familiäre Veranlagung spielen ebenfalls eine Rolle. Deswegen sollten Sie sich nicht scheuen, eine präventive Abklärung vornehmen zu lassen.

Kontakt

HerzPraxis Illnau

Dr. med. Almut Mahnke-Redding
Stationsstrasse 4
8308 Illnau

Telefon: 052 346 10 40
E-mail: herzpraxis-illnau(at)praxis-gruppe.ch

Vertrauliche Anfrage an die Ärztin

Unsere Öffnungszeiten

Montag

 

08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

 

08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr

Mittwoch

 

geschlossen

Donnerstag

 

08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr

Freitag

 

geschlossen

Im Notfall
Auch wenn Sie noch nie bei uns waren, können Sie während der Öffnungszeiten kurzfristige, notfallmässige Termine wahrnehmen. Ausserhalb der Öffnungszeiten sowie während des Wochenendes wird auf unserem Anrufbeantworter erklärt, wie Sie im Notfall vorgehen.
Notfallnummer für Kreis Illnau-Effretikon: 0848 99 11 22